Montagskundgebung in Schwedt

(Schwedt) Zu einer Demonstration ruft das Bündnis Wir-sind-Deutschland in Schwedt auf. Am Montag, dem 14. März 2016, werden ab 17 Uhr auf dem “Platz der Befreiung” einfache Bürger Redebeiträge halten. Sie werden über die momentanen Zustände in der Bundesrepublik sprechen. Die Organisatoren sind in der Mehrheit einfache schwedter Bürger und keiner politischen Strömung zuzurechnen. Kundgebungsteilnehmer werden gebeten, die vom Ordnungsamt getätigten Auflagen einzuhalten, auch wenn sie noch so absurd erscheinen, wie z.B. Verbot von Fahnen und Plakaten. Die Veranstalter bitten darum, daß den Anweisungen des Ordnungspersonals Folge geleistet wird. Auf der Homepage des Bündnisses findet man dazu Folgendes:

Veranstaltungsregeln und Auflagen durch das Ordnungsamt, folgende Sachen sind untersagt:

- Alkohol, Glasflaschen und Getränkedosen, Hunde außer Blindenhunde, Fahnen, Plakate, Fremdflyer und Ähnliches.

- Folgen Sie bitte den Weisungen der Ordner, zu erkennen an den weißen Armbinden mit der Aufschrift Ordner und achten Sie auf Ihren Nebenmann.

- Die Menschen die hier sprechen vertreten ausschließlich Ihre eigene Meinung und Ansicht, die nicht zwangsläufig der unseren entspricht, wir bieten nur die Plattform.

 

Hinterlasse eine Antwort.

This entry was posted on Freitag, März 11th, 2016 at 11:02 and is filed under Allgemein, Schwedt, Uckermark . You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

 

Switch to our mobile site